Innenfokussierung

Bei Objektiven mit Innenfokussierung liegen alle beweglichen Linsen zum Fokussieren eines Objekts innerhalb des Objektivs. Bei der herkömmlichen Bauweise verändert sich dagegen die Länge des Objektivs, was zu einer Veränderung des Schwerpunktes führt.

Die meisten Hochwertigen Objektive weisen heutzutage eine Bauweise mit Innenfokussierung auf. Die Objektive werden dadurch kompakter und sind besser gegen eindringenden Staub geschützt.
Ein weiterer Vorteil dieser Bauweise ist, dass sich das Filtergewinde bei der Fokussierung nicht mitdreht. Bei Objektiven der herkömmlichen Bauweise kann dies der Fall sein. Der Einsatz eines zirkularen Polfilters wird dadurch etwas unkomfortabel, da dieser nach dem Fokussieren nachjustiert werden muss.

Nikon 18-55mm f/3.5-5.6 ohne Innenfokussierung

Nikon 18-55mm f/3.5-5.6 Fokuslinsen ausgefahren

Nikon 18-55mm f/3.5-5.6 ohne Innenfokussierung

Nikon 18-55mm f/3.5-5.6 Fokuslinsen eingefahren

« Back to Glossary Index

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.